Schlagwort-Archive: Hochzeitsfotograf für Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotograf oder Onkel Fritz für Hochzeitsfotos ?

Nun, das ist eine Frage des Stellenwerts. Aber bedenken Sie, dass Sie selbst für eine Feier "im kleinen Rahmen"  viel Geld in die Hand nehmen müssen. Das Brautkleid, der Anzug für den Bräutigam, der Apéro für 100 Gäste, das Abendessen für 50 Geladene, usw… Da kommen Sie schnell auf 15’000 Franken. Und jetzt noch einen professionellen Hochzeitsfotograf für 3’000 Franken oder gar mehr? "Das kann Doch unser Onkel Ritz machen" werden Sie vielleicht nüchtern sagen. Wirklich?

Die Kosten für einen hautberuflichen Hochzeitsfotograf

Es ist in der Tat so dass das Engagements von einem hauptberuflichen Hochzeitsfotograf sehr teuer scheinen mag. Bei genauerer Betrachtung findet man heraus dass dieser erste Eindruck vom Hochzeitsfotograf täuscht. Lassen Sie uns folgende Rechnung machen: Ihr Hochzeitsfest dauert 12 Stunden. Dafür geben Sie 20 000 Franken aus. Eine Stunde kostet sie demnach über 1666 Franken. Wenn Sie für den Hochzeitsfograf sagen wir mal 5000 Franken aufwenden, kostet sie dieser bei einer Ehedauer von 40 Jahren lediglich 0.015 Franken pro Stunde :-) Oder andersrum: Ein Hochzeits-Fotograf investiert viel Zeit in die Vorbereitungen und sitzt auch nach der Hochzeit gut und gerne zwei bis drei Arbeitstage am Computer, um die Hochzeitsfotos zu selektieren und zu optimieren. Wenn Sie diese Rechnung machen wollen kein Problem. Hat der Hochzeit Fotograf einen Gesamtaufwand von 40 Stunden liegt sein Honorrar pro Stunde bei 125 Franken. Soviel kostet Sie jeder Handwerker. Zudem schenkt Ihnen der Hochzeitsfotograf lebenslange Erinnerungen, was Onkel Fritz als Halb-Gast Halb-Hochzeitsfotograf bestimmt nicht kann.